Logo

108 SONNENGRÜSSE ZUR WINTERSONNENWENDE

DO  21. Dezember . 18.30

Charity-Event

❤️

 Ein Ritual der Verbundenheit,
 Solidarität & Dankbarkeit
Meditation in Bewegung
Body-Mind-Soul-Yoga 

Zu den Sonnenwenden findet hier stets das Ritual der 108 Sonnengrüße als karitative Veranstaltung statt.

Bei dieser meditativen Praxis schenkt Dir eine persönliche Widmung oder Affirmation einen gedanklichen Anker und trägt Dich durch die Bewegungen; ebenso die Stimme Silke Salfeld-Wilkes und natürlich das motivierende Spendenziel, welches wir in Kürze bekannt geben werden.

Es ist nicht entscheidend, ob Du eine sanftere Variante wählst oder auch einmal pausierst, sondern dass Du mit deiner Energie Teil des Ganzen bist und die Einheit von Atem und Bewegung bewusst erlebst.

Mit einem Gefühl innerer Ruhe, Verbundenheit und Zufriedenheit genießen wir abschließend, nach sanftem Ausdehnen, eine wohltuende Entspannung.
Wir freuen uns auf dein Dabeisein.

  • Bitte melde Dich verbindlich im Studio, telefonisch oder mit einer Nachricht per Mail oder WhatsApp an.
  • Erbetener Mindestspendenbetrag bei Teilnahme: 25,- € / Gerne kannst du unsere Spendenaktion auch ohne aktive Teilnahme mit einem kleinen Betrag unterstützen.
  • Sinnvoll ist es, ein kleines Handtuch und etwas zum Trinken für dich mitzunehmen, gerne auch deine eigene Matte.

Veranstaltungsflyer

 __________________________________________

108 ist eine Zahl, die – nicht nur im Yoga –  eine symbolische Bedeutung hat.

  • Sie steht für die Vollendung eines Zyklus. Eine Mala hat 108 Perlen, man spricht von 108 Energiepunkten in unserem Körper, in vielen Kulturen ist 108 eine Glückszahl, Surya – der Sonne- und verschiedenen hinduistischen Gottheiten wurden 108 Namen gewidmet etc.
  • 108  ergibt die Multiplikation der magischen Zahlen 9 und 12.
    Die Neun gilt als Zahl der Vollkommenheit, da sie dreimal die in vielen Kulturen als »göttlich« angesehene Zahl 3 enthält. Die  Zwölf liegt vielen Systemen zugrunde: Tierkreiszeichen, Zeitmessung, Jünger Christi, Satz des Pythagoras etc.

Das Ritual der 108 Sonnengrüße hilft uns, die zweite Stufe des Yogaweges ‚Niyama‘ (Verhaltensrichtilinen, Selbstdisziplin) in all ihren Aspekte zu erleben, wie z.B. die innere und äußere Reinigung (Saucha), oder das Selbststudium (Svadhyaya) – weiterehin Zufriedenheit (Santosha);  Hitze, Anstrengung, Disziplin (Tapas);  Hingabe an das Göttliche (Ishvarapranidhana).

Cookie Consent mit Real Cookie Banner