…

Yogastunden bei present YOGA

 

Present Yoga

Ein Hauptanliegen ist mir, einen bewussten und achtsamen Umgang mit deinem Körper, deiner Atmung und deinem Selbst zu unterstützen – im hier und jetzt. Diese drei Ebenen im Rahmen des Selbststudiums zu einem harmonischen Ganzen zu verbinden ist Grundlage des Yoga.
Anfänger*innen und Fortgeschrittene praktizieren in diesen Stunden gemeinsam, alle in ihrem Maß auf ihre Weise. Hierzu biete ich verschiedene Varianten der Asanas (Yogahaltungen) an und verwende gerne auch Hilfsmittel wie Blöcke oder Gurte.
Mit gezielter Anleitung und Ausrichtung führe ich – getragen von Musik und Lebensfreude – meine presentYogis durch die vielseitig gestalteten Stunden und begleite von Herzen gerne die individuellen Yogawege.
 

Yoga Basics

Die “Yoga Basics”-Stunden bieten Anfänger*innen, sowie Yogis, die in Ruhe Grundlagen des Yoga vertiefen möchten, einen optimalen Rahmen. Die Yogawelt ist bunt und vielseitig, daher sind es diese Stunden ebenso und der Fokus liegt auf unterschiedlichen Schwerpunkte; mal auf den Ausrichtungsprinzipien, Atemtechniken, Balance etc. Zudem fließen philosophische Grundlagen des Yogawegs mit in diese Stunden ein, die dir in deinem Alltag ebenfalls hilfreich sein können. Lass dich inspirieren.*


Special Care Yoga

Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die aufgrund körperlicher Beschwerden und Beeinträchtigungen, oder aktueller Einschränkungen (seien es altersbedingte Abnutzungserscheinungen, Auswirkungen einer Verletzung, Übergewicht etc., oder auch etwas Schönes wie eine Schwangerschaft) besonderer Aufmerksamkeit bedürfen.
Individuell gehe ich in diesem Kurs auf die Bedürfnisse aller Teilnehmer*innen ein und begleite jede*n auf entsprechende Weise. Es stehen neben den üblichen Yogahilfsmitteln wie Klötzen und Gurten auch Kissen, Polster und Hocker zur Verfügung.
Die körperliche Arbeit wird durch Atmungs- und Geistesübungen ergänzt und unterstützt und findet im bewussten Entspannen von Körper und Geist ihren regenerierenden Ausgleich.

 

BE present – Yoga . Meditation . Selbststudium

Leben heißt Bewegen. Jeder Atemzug stellt eine Verbindung zwischen Außen- und Innenwelt dar, jeder Gedanke resultiert aus deinen Erfahrungen, Wahrnehmungen, Empfindungen.
Und diesen möchten wir in den „BE present“-Stunden neugierig und offen begegnen.
Durch Meditation, bewusstes Atmen, geistige und körperliche Übungen und Yogapraxis setzten wir uns mit unseren Persönlichkeitsteilen auseinander, um mit unserem wahren Selbst immer mehr in Verbindung zu sein, unser Selbst immer mehr leben zu können.
Teilnahmevoraussetzung ist lediglich der im Zenbuddhismus beschriebene Anfängergeist und die Bereitschaft, dich auf dich selbst einzulassen.

 

Vinyasa Yoga

Diese Stunden gestalten sich ähnlich vielseitig wie meine presentYOGA-Stunden, nur das hier ein fließender, meist dynamischer Hauptteil garantiert ist, bei welchem sich vor allem das Verbinden von Bewegung und Atmung, Kraft und Geschmeidigkeit, Konzentration und Leichtigkeit und auch Koordination und Improvisation erleben lassen. Es darf gerne geschwitzt, gewackelt und gelacht werden, denn nicht nur Ambition, sondern auch Lebensfreude sollen uns durch die Praxis tragen.
Diese Stunden stehen auch Anfänger*innen offen, die Freude an Bewegung und Herausforderung lieben.
Wie auch in allen anderen Yogastunden bilden eine ruhige Anfangs- und eine entspannte Endsequenz den Rahmen.


Creative Yoga

In diesen Stunden erlaube ich mir, gelegentlich Ungewöhnliches, Neues einfließen zu lassen, verschiedenste Hilfs-mittel (oder auch mal gar nichts) einzusetzten um dich zu überraschen, damit du neuen Inspirationen, Ideen, möglichen Wegen begegnest, dich öffnest.
Diese Stunde ist auch für Anfänger*innen geeignet, die sich körperlich kontrolliert fordern, jedoch nicht mit extremen Asanas (Yogahaltungen) überfordern möchten.


Happy Saturday Yoga

Schenke Dir einen freudvollen Start ins Wochenende – sei es sanft oder kraftvoll.
Diese Stunde bietet sowohl Yoganeulingen, als auch „alten Hasen“ die Möglichkeit, unter präziser Anleitung die jetzt gerade entsprechende Praxisintensität zu finden, verschiedene Varianten wahrzunehmen, mit viel Gefühl für dich selbst, mit Achtsamkeit und Freude.
„Svadhyaya“, das Selbststudium, die Reflektion ist ein wichtiger und wertvoller Aspekt der Yogapraxis.
In dieser Stunde wollen wir hierfür freudvoll mit „Tapas“, der Leidenschaft, dem Lebensdrang, der Selbst-Disziplin in unsere Yogapraxis finden und geistige Ruhe und Entspannung erleben.